Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge zwischen Andrea Mergel und ihren Kunden*innen. Diese Verträge beziehen sich auf Leistungen und Produkte, die über die Website www.andreamergel.de oder auch im direkten mündlichen oder schriftlichen Kontakt angeboten werden.

Diese AGB gelten nicht für Leistungen in und für Unternehmen. Hier werden gesonderte AGB vereinbart. 

2. Kauf von Dienstleistungen

Durch den Kauf von Dienstleistungen und durch das Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen schließen Kunden*innen einen Vertrag mit Andrea Mergel. Kaufen Kunden*innen Dienstleistungen, so erhalten sie in der Regel unmittelbar nach Zahlungseingang alle notwendigen Informationen und/ oder Zugang zu diesem Produkt. Die dafür notwendigen Informationen sowie die Rechnung werden den Kunden*innen per E-Mail von Andrea Mergel zugestellt.

3. Preise und Zahlungen

Die Preise für die Dienstleistungen und Produkte entsprechen den angegebenen Preisen auf dieser Webseite. Andrea Mergel behält sich vor, die Preise für alle Dienstleistungen unangekündigt anzupassen und zu verändern. Preisliche Anpassungen und Veränderungen werden nur für neue Verträge wirksam. Für bereits geschlossene Verträge gelten die Preise, die zum Zeitpunkt des Kaufes angegeben waren. Auf dieser Webseite angegebene Preise entsprechen jederzeit den aktuellen Preisen.

Ein Anspruch auf Dienstleistungen besteht erst nach erfolgter Zahlung.

Kunden*innen haben folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Rechnung, Vorkasse, Sofortüberweisung oder Barzahlung.

Grundsätzlich sind die Dienstleistungen vor Leistungserbringung und Auslieferung zu zahlen. 

4. Stornierungen und Verschiebung von vereinbarten Coachingterminen oder anderen terminierten Angeboten

Andrea Mergel bietet Kund*innen von Coaching oder anderen terminierten Angeboten die Möglichkeit, vom Vertrag unter folgenden Bedingungen und Fristen zurückzutreten (Storno) bzw. vereinbarte Termine für Coachings zu verschieben.

4.1 Stornierung / Verschiebung von Coachingsterminen

Coachingtermine können bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei verschoben werden. Absagen danach bzw. Termine, zu denen Kunden*innen ohne Absprache nicht erscheinen, werden nicht erstattet und nicht kostenfrei neu terminiert. Die Stornierung und Terminverschiebung ist nur schriftlich per E-Mail oder das Kontaktformular möglich. Kulanzregelungen sind gegebenenfalls und nach Rücksprache möglich.

4.2 Stornierung einer Teilnahme an einem terminierten Gruppenangebot (z.B. Trainings, Seminaren)

Bei Stornierung bis 60 Tage vor dem terminierten Gruppenangebot fallen nur Stornierungskosten i.H. von 5 Prozent der Kosten an. Der Rest des gezahlten Betrages wird unverzüglich rückerstattet. Bis 28 Tage vor Start des Angebotes berechtigt die Abmeldung zur Erstattung von 50 Prozent des Kaufpreises. Erfolgt die Abmeldung kurzfristiger als 28 Tage vor Start oder bei Nichterscheinen besteht kein Anrecht auf Rückerstattung. Diese Bestimmungen gelten ausnahmslos und unabhängig von den Gründen für die Abmeldung von einem terminierten Angebot. Es kann ein*e Ersatzteilnehmer*in genannt werden. Die Stornierung ist nur schriftlich per E-Mail möglich. Kulanzregelungen sind gegebenenfalls möglich.

4.3 Verantwortung von Andrea Mergel

Andrea Mergel gewährleistet, für die gebuchten Coachings zur Verfügung zu stehen. Andrea Mergel ist berechtigt, bei höherer Gewalt Coachings nicht durchzuführen. Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund von Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind. Wird ein Coaching nicht durchgeführt, bekommen Kunden*innen den vollen Kaufpreis unverzüglich zurückerstattet. Andrea Mergel verpflichtet sich, Kunden*innen so früh als möglich per E-Mail zu informieren, falls ein gebuchtes Coaching nicht durchgeführt wird.

Darüber, unter welchen Umständen und Bedingungen ein Coaching abgesagt wird, entscheidet Andrea Mergel vollumfänglich alleine. Für alle Kosten und Unannehmlichkeiten, die dem Kunden*innen durch die Absage eines Coachings entstanden sind, lehnt Andrea Mergel jegliche Haftung und jegliches Anrecht auf Erstattung der Kosten ab.

Änderungen oder Abweichungen inhaltlicher und organisatorischer Art können im Hinblick auf die beschriebene Leistung auf der Produktseite vor oder während der Durchführung des Coachings dann vorgenommen werden, wenn die Änderung oder die Abweichung zweckmäßig ist und soweit diese die vereinbarte Dienstleistung oder das Produkt in seinem Kern nicht völlig verändert.

Alle Materialien und Unterlagen werden nach den jeweils neuesten Erkenntnissen erstellt. Andrea Mergel übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Unterlagen.

4.4 Verantwortung seitens der Kunden*innen

Kunden*innen versichern, dass sie an keiner Erkrankung leiden, die einer Beratung oder Teilnahme an einem Coaching aus medizinisch-psychologischen Gründen zurzeit entgegenstehen. Kunden*innen bestätigen die uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit.

Mit den angebotenen Dienstleistungen von Andrea Mergel können bestimmte Erfolge nicht garantiert werden. Andrea Mergel steht Kunden*innen als Coach und Trainerin mit ihrem ganzen Wissen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit und Entwicklung wird von den Kunden*innen geleistet. Kunden*innen sollten daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst, ihrem Thema und ihrer Situation auseinanderzusetzen.

4.5 Widerrufsrecht

Für den Fall, dass Kunden*innen Verbraucher im Sinne des §13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen. Handelt ein*e Kunde*in als Unternehmer*in gem. §14 BGB in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, steht ihm / ihr kein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Widerrufsfrist

Die Widerrufsfrist bei Dienstleistungen beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Kaufs der Dienstleistung.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie Andrea Mergel, mittels einer eindeutigen Erklärung per Brief oder E-Mail über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an: Andrea Mergel, Niehler Str. 336, 50735 Köln, post[at]andreamergel.de.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, bei vollständiger Vertragserfüllung bzw. vollständig erbrachter Leistung vor Ablauf der Widerrufsfrist, wenn der ausdrückliche Wunsch und Zustimmung über die Erlischung des Widerrufrechts bestätigt wurde.
Widerruft der Verbraucher den Vertrag noch bevor die Leistung von Andrea Mergel vollständig erbracht wurde, so kann Andrea Mergel Wertersatz für die bis zum Widerrufszeitpunkt erbrachten Leistungen verlangen. Dies ist aber nur möglich, wenn der Verbraucher ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht informiert wurde und dieser ausdrücklich verlangt hat, dass mit der Leistungserbringung vor Ablauf der Frist begonnen wird.

Sie können das Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

MusterWiderrufsformular

An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die E-Mail-Adresse des Unternehmers einzufügen]:

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie ihren Vertrag widerrufen, erhalten sie alle Zahlungen unverzüglich ab dem Tag zurück, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei Andrea Mergel eingegangen ist. Die Rückzahlung erfolgt per Überweisung auf ihr Bankkonto. In keinem Fall werden ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wurde mit der Dienstleistung auf ihr Verlangen hin bereits während der Widerrufsfrist begonnen, so haben sie einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem sie Andrea Mergel von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Haftungsausschluss

Die problemlose Nutzung von Dienstleistungen ist von der uneingeschränkten Verfügbarkeit des Internetzugangs und der einwandfreien Funktionsweise des eigenen Computers abhängig. Für eventuelle Unterbrechungen oder Störungen in der Datenübertragung, die zu vermindertem Zugang zu digitalen Leistungen oder Produkten führen, übernimmt Andrea Mergel keine Haftung. Die Nutzung von Dienstleistungen erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko der Kunden*innen. Andrea Mergel übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden am Computer oder Computerinhalten (Daten) infolge der Nutzung der vertraglich erworbenen Dienstleistungen.

Die Inanspruchnahme von Dienstleistungen erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko der Kunden*innen. Andrea Mergel übernimmt keinerlei Haftung für eventuelle Gesundheitsschäden oder anderweitige Schäden, welche Kunden*innen infolge der Nutzung von auf dieser Webseite erworbenen Dienstleistungen entstehen.

Andrea Mergel haftet für Schäden, die durch sie grob fahrlässig verursacht werden. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

6. Urheberrecht und Nutzungsbedingungen

Das Urheberrecht an allen von Andrea Mergel im Rahmen der Leistung erstellten Unterlagen, Konzepten und sonstigen Materialien verbleibt bei Andrea Mergel. Material in jeglicher Form, das von Andrea Mergel im Rahmen einer Leistung erstellt oder Kunden*innen im Rahmen der Leistungserbringung zur Verfügung gestellt wird, darf – auch auszugsweise oder in bearbeiteter Form – nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Zustimmung von Andrea Mergel vervielfältigt, veröffentlicht oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Es darf insbesondere nicht für andere Seminare oder ähnliche Leistungen verwendet, überarbeitet, umgeschrieben oder in anderer Weise verändert oder angepasst werden.

7. Datenschutz

Andrea Mergel behandelt kunden*innenbezogene Daten und zur Verfügung gestellte Unterlagen vertraulich und auf der Basis der gesetzlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten werden lediglich zur Auftragsabwicklung verwendet. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Kunden*innen werden über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung sowie die Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Dienstleistungen und Produkten erforderlichen personenbezogenen Daten ausführlich in der Datenschutzerklärung auf der Webseite von Andrea Mergel unter https://andreamergel.de/datenschutzerklaerung/ informiert.

8. Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit Kunden*innen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

Andrea Mergel behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern.

8.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Die Inanspruchnahme von Dienstleistungen einschließlich dieser AGB unterliegen dem Deutschen Recht. Gerichtsstand ist Köln. Andrea Mergel ist berechtigt, Kunden*innen auch an ihrem Wohnsitz zu belangen.

Stand: 13. März 2021

 

Scroll to Top