Glaubenssätze

Blockierende Glaubenssätze sind nervend und anstrengend. Glaubenssätze hindern Menschen daran, ein unbeschwertes Leben zu führen und über die ganze Energie zu verfügen. Es gibt unzählige einschränkende Glaubenssätze, z.B. „Ein Indianer kennt keinen Schmerz“, „Sei nicht so stolz, sondern dankbar und bescheiden“ oder „wenn ich es nicht selbst mache, macht es niemand“.

Selbst gestandene Frauen Mitte 40 gestehen mir: „Ich wirke nicht so, aber im Grunde bin ich innerlich nicht frei, einmal getroffene Entscheidungen zu überdenken und abzuändern. Inzwischen fallen mir sogar kleine Entscheidungen immer schwerer, weil ich ständig den Satz ‚wer A sagt, muss auch B sagen’ im Kopf habe. Wenn ich mein Leben so betrachte, ist es unglaublich, wie viele Situationen ich bisher ertragen habe, obwohl ich meine Meinung dringend hätte ändern wollen. Nur über die Möglichkeit nachzudenken, eine einmal getroffene Entscheidung zurückzunehmen, bereitet mir schon ein schlechtes Gewissen mit Selbstvorwürfen und Bauchschmerzen. Immer komme ich dann zu dem Schluss: ‚Du hast dich dafür entschieden, jetzt musst du auch da durch’. Mein Kopf weiß, dass es ganz normal und gesund ist, Entscheidungen neu zu bewerten – aber in meinem Gefühls- und Verhaltenskosmos ist diese Option ausgeschlossen. Das passt überhaupt nicht zu mir. Ich möchte frei und selbstbewusst mein Leben gestalten, statt innerlich zu verharren und irgendwelchen Glaubenssätzen zu gehorchen.“

Ganz egal, ob Sie Ihre Glaubenssätze von anderen Personen übernommen oder selbst einmal erfunden haben: Sobald Glaubenssätze das eigene Leben einschränken, sollten Sie ausgetauscht, aufgelöst oder ‚umgedichtet’ werden.

Im Coaching arbeiten wir mit den Glaubenssätzen, die Sie mitbringen. Sie schildern mir genau, welche Auswirkungen diese haben und wie Sie sich stattdessen fühlen oder verhalten möchten. Manchmal liegen konkrete Ereignisse hinter den Glaubenssätzen, die wir leicht und ohne anstrengende Analyse durch einen Test entdecken und auflösen können. So sparen Sie nicht nur wertvolle Zeit, sondern können sicher sein, den tatsächlichen Kern des Problems gefunden zu haben. Sie erhalten noch mehr Freiheit, Ihr Leben selbst zu gestalten, können Ihre Talente entfalten, sind selbstsicher und durchsetzungsfähig.

Gehen Sie Ihren eigenen Weg – losgelöst von längst überholten ‚Weisheiten’.

“Guten Tag Frau Mergel, gerne berichte ich Ihnen, wie es mir seit unserer Sitzung ergangen ist. Zuerst fielen mir die  Veränderungen nicht auf. Erst als mein Mann letzte Woche plötzlich und ohne Absprache seine Pläne änderte, bin ich tatsächlich gelassen geblieben. Früher wäre ich beleidigt gewesen, hätte nichts gesagt und alles in mich hineingefressen. Jetzt konnte ich meinen Unmut aussprechen und er hat mir zugehört. Anschließend haben wir einen schönen Abend verbracht. Die Situation war gar nicht so schlimm, wie befürchtet. So gelassen bin ich jetzt richtig oft, was meiner Ehe sehr gut bekommt.“ Geraldine, Ingenieurin

< zurück zur Übersicht